Tierärzte und Tierärztinnen

Dr. med. vet. Natalie Wilhelm


Dr. med. vet. Natalie Wilhelm
Nach dem Studium der Tiermedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München hat Frau Dr. Wilhelm mehrere Jahre in der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität gearbeitet. In dieser Zeit widmete sie sich auch ihrer Doktorarbeit unter Leitung von Frau Prof. Dr. Hartmann, in der sie verschiedene Therapieansätze zur Behandlung von FIV (felinem Immunodefizienz Virus) infizierten Katzen überprüfte. Danach wechselte sie zur Tierklinik Dr. Walla (Tierklinik am Sandpfad) in Wiesloch. Auch dort war ihr Hauptarbeitsfeld die Innere Medizin. Sie erwarb sich dort Kenntnisse in Sonographie, Kardiologie und Dermatologie. Sie blieb als Assistentin in dieser Klinik bis zur Gründung unserer Praxis am Bodensee. In unserer Praxis widmet sich Frau Dr. Wilhelm hauptsächlich der Innere Medizin, der Sonographie, der Kardiologie und Dermatologie.

 

Siegfried WilhelmSiegfried Wilhelm
Nach dem Studium an der Justus-Liebig-Universität in Giessen arbeitete Siegfried Wilhelm bis zur Praxisgründung als Assistent in der Tierklinik Dr. Walla (Tierklinik am Sandpfad) in Wiesloch und in der Tierklinik Dr. Vick in Oldenburg. Neben der allgemeinen Kleintiermedizin hat sich Herr Wilhelm mit dem Gebiet der Kleintierchirurgie mit Schwerpunkt Orthopädie und Neurochirurgie beschäftigt. Herr Wilhelms Interessensgebiete sind die Weichteil- und orthopädische Chirurgie sowie bildgebende Verfahren.

 

 

Melanie HelmMelanie Helm
Frau Helm hat Ihr Studium an der Justus-Liebig-Universität in Gießen 2005 abgeschlossen. Nach Praktika und Vertretungen in Kleintierpraxen in Hessen, Baden- Würtenberg und in einer Kleintierklinik in der Schweiz, ist sie seit 2006 als Assistentin in unserer Praxis tätig. Parallel zur tierärztlichen Tätigkeit arbeitet sie an der Fertigstellung ihrer Doktorarbeit. Thema ihrer Doktorarbeit ist der Vergleich verschiedener Nachweisverfahren der Caninen Leishmaniose und deren Therapieüberwachung.
Neben der Allgemeinen Tiermedizin gilt ihr besonderes Interesse der Weichteilchirurgie, der Anästhesie und den durch Zecken und Stechmücken übertragbaren Infektionskrankheiten wie Ehrlichiose, Babesiose, Anaplasmose und Leishmaniose, die in Süddeutschland eine immer größere Bedeutung spielen.

 

Dr. med vet. Swaantje Andreoliswaantje.jpg
(zur Zeit in Mutterschutz)
Frau Dr. Zwaantje Andreoli hat sich bereits im jungen Alter für die Tiermedizin entschieden. Nach Ihrem Abitur machte Sie eine Ausbildung zur tiermedizinisch-technischen Assistentin am Chemischen- und  Veterinäruntersuchungsamt in Freiburg. Direkt im Anschluss studierte Sie Tiermedizin an der JLU Gießen. Es folgten Assistenzzeitenin der tierärztlichen Klinik Dr. Datan in Wehrheim, in der Tierklinik Dr. Riegger in Villingen-Schwenningen und eine Dissertation am Virologischen Institut der JLU Gießen.
Frau Dr. Andreoli arbeitet seit 2012 in unserer Praxis. Sie zeichnet sich durch ein breit gefächertes Spektrum an Wissen und Fertigkeiten aus. Ihr besonderes Interesse widmet Sie der Abdominal-Sonographie.

 

 

Melanie HelmMarina Dietsche
Frau Marina Dietsche entschied sich schon früh für die Tiermedizin. Nach mehreren Praktika zu Schulzeiten begann Sie 2005 eine Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten in einer Kleintierpraxis in Ispringen. 2006 folgte das Studium der Tiermedizin an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig, welches sie 2012 erfolgreich abschloss.  Nach dem Studium arbeitete Sie als Assistenztierärztin in der Tierärztlichen Klinik für Kleintiere in Chemnitz. Dort konnte sie ein breites Wissen im Notfallmanagement erwerben. Seit 2013 unterstützt sie unser Team. Ihr besonderes Interesse gilt der zytologischen Untersuchung, den Heimtieren und der Anästhesie. Zur Zeit arbeitet Sie parallel an Ihrer Doktorarbeit am Parasitologischen Institut der Vetsuisse – Fakultät der Universität Zürich.

 

 Sabine Pohl, Fachtierärztin für Klein- und Heimtiere mit Zusatzbezeichnung HNOswaantje.jpg
Nachdem sie 2011 das Studium der Tiermedizin an der Universität Leipzig abgeschlossen hatte, war Frau Pohl an der Kleintierklinik der Universität in Leipzig zunächst als Assistenztierärztin tätig und eignete sich Kenntnisse und Fertigkeiten nach dem neuesten Stand der Kleintiermedizin an. Zusätzlich zur Ausbildung zur Fachtierärztin für Klein- und Heimtiere, spezialisierte sie sich unter der Anleitung von Prof. Gerhard Oechtering auf dem Gebiet der HNO und erwarb 2014 die Zusatzbezeichnung für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde bei Kleintieren. Seit 2014 war sie als stellvertretende Abteilungsleiterin der HNO Abteilung an der Kleintierklinik in Leipzig tätig. Nebenbei arbeitete sie an ihrer Doktorarbeit zum Erfolg der Operation an den Atemwegen nach der in Leipzig entwickelten Multi-Level-Chirurgie bei brachyzephalen (kurzköpfigen) Hunden. Im Juli 2015 konnten wir Frau Pohl für unsere Praxis gewinnen. Neben der allgemeinen Kleintiermedizin widmet sie sich auch bei uns weiter ihrem Spezialgebiet der Hals-, Nasen- und Ohrenmedizin.